Dr. Harry Phil Kudlek

Von wegen E=MC2 !

Im Bewusstsein ist die Kraft,
nicht nur in einer Formel.

DR. HARRY PHIL. KUDLEK | Philosoph, Berater und Autor.

Alle Kontinente bereist. Auf fast allen gelebt. Viele Sprachen gelernt. Unzählige
Menschen getroffen und schätzen gelernt. Firmen gegründet. Unternehmen beraten.
Menschen beigestanden – geholfen – geliebt.
Die Leidenschaft an Geist, der Philosophie, der Natur, den Menschen und Tieren ist
ständiger Begleiter und manifestiert sich in einer Reihe Schriften, Vorträgen und Medienpoesie
– und all das hier im jetzt...

WORTE HIER IM JETZT

Freitag, 13.03.2020

Hallo - Sei Heut Herzlich Gegrüßt und Willkommen

"Am Anfang ist das Wort"...

Mit diesem "AnfangsWort" ist natürlich dein eigenes, geistig-innerlich gesprochenes GedankenWort gemeint. Doch dazu später mehr.

Neues kann erst entstehen wenn die alten ausgetretenen persönlich-logischen DenkPfade verlassen sind. In diesem Sinne ist  alogisches Um - Anders - Neu - „SelbstDenken" in meinen Zeilen gemeint. Gedanken übers Denken, über Gott und die Welt, über dich, mich, uns Selbst, quasi holistisch, ganzheitlich, ergänzend, vervollkommnend.

Unregelmäßig erscheint hier zu diversen Themen meine eigene Meinung, die weder belehrend noch besserwisserisch, sondern inspirativ, anregend, kreativ wie motivierend aufgefasst werden sollte, wozu ich natürlich viel Vergnügen und (Selbst)Verständnis wünsche.

Ps - Meine etwas ungewöhnlich erscheinende Ausdrucks -wie Schreibweise verlangt durchaus ein verständig, humorvolles Lesen im Sinne eines bewussten SelbstGesprächs. Vielen Dank :-)

 

Dienstag, 17.03.2020

Gedanken, HIER im JETZT

„Ich Denke immer nur im Hier + Jetzt…“

FAQ’s - Wer oder Was Bin ICH? Wo ist Hier? Wann ist Jetzt? Wann fängst’s Jetzt an oder hört’s auf? Und überHaupt, wer will das denn eigemtlICH alles Wissen?

Worte wie Ewig, UnEndlich, Zeitlos, Sein, Nichts, Alles, Geist, ja Gott kommen mir dann in den Sinn. Ideen „fallen mir ein bzw. tauchen in mir auf“ übers UnVorstellbare, das UnDenkbare und doch ist’s irgendwie Selbst-Wissbar.  

Stimmt, nicht Jeder ist am Sinn & Zweck des Lebens, an sICH SELBST, an GOTT und der Welt, an der FunktionsWeise des eigenen GEISTES interessiert - doch für die SelbstErForscher, die WissenWollenden, die Neugierigen sind diese Zeilen hier jetzt gedacht. 

Egal ob ich an Gestern (Vergangenheit) oder aber an Morgen (Zukunft) denke, ich halte mein geistigen Monolog Jetzt, sogar egal ob leise oder laut als Dialog. Was Hier im Jetzt wirklich impleMENTiert ist einfach gigantisch, genial wenn man’s (Frau auch) recht versteht. (T)Raum/Zeit ist dann ganz anders, ohne ChronoLogie, will heißen, das beim Denken das Gedachte  augenblicklich (synchron) in Erscheinung tritt, ergo Existiert, sei dies nun im eigenen Kopf (Mind) oder aber wahrgenommen mit den 5 Sinnen (AußenWelt). Ich weiß, ich weiß, nach’m letzten <oder> gibt’s erstmal ’n vehementes Nein! Aber… da kommt noch mehr.

Und Ja, ich kann auch AKTUELL, hab’ Meine eigene Meinung zur GrippePropaganda und die passt nunmal einigen nicht, so what! 

Vielleicht hat damit endlich unser Mat€rialismus ausgedient und wir können wieder MenschlICHkeit im gesunden MitEinAnder neu Denken, Fühlen und Erschaffen. 

Mehr Kritisches dazu dann bei WordPress sowie FB.  

Du und ich haben womöglich andere Meinungen zu verschiedenen Themen, einen GegenSeitigen AusTausch DerSelbigen nenne ich KommUniKation.

In diesem Sinne, viel Freude an der Neu -wie Um -und AndersDenke Hier im Jetzt :-)

Samstag, 21.03.2020

Holistische Beratung - Ganzheitlich mit DIR als MittelPunkt

„Ich, Du, Wir - Gemeinsam, Zusammen, menschlich Miteinander“

HIER im JETZT dreht sich Alles erst einmal um DICH als Ganzer Mensch - psychosomatisch, körperlich, mental, emotional, inklusive deinem Umfeld, deinem Denken, Fühlen und Tun, sozusagen mit Geist und Seele, eben als Ganzes, Heil(ig)es, SEIN. 

Mit mir kannst DU dICH SELBST, Situationen und Zusammenhänge mal ANDERS (out of the Box) Betrachten, Erleben, Spüren und Verstehen.

EinzigArtige Beratung und Coaching zur individuellen Entwicklung; Persönlichkeit wie Charakter, Team und Leadership, Selbsterkenntnis,  Krisenmanagement, Beistand und Seelsorge. 

Meine Qualifikationen betreffen hauptsächlich folgende Themen:

Bewusstsein - Geisteswissenschaft - Philosophie - Spiritualität - Meditation - QiGong - Yoga - GlücklICHsein u.m. auf Anfrage.

Hier wird „live“ Wissen vermittelt.

Kommunikation: Persönlich - per Email - per Telefon - Einzeln oder in Gruppen zu Gesprächstherapie, Vorträgen, Meinungsaustausch u.v.m. 

Termine wie Wertausgleich nach Vereinbarung.

Ps - ZeitKrise: Glaube NICHT an Angst und Panik, fürchte dich NICHT! Leb’ Denk’, Fühl’ und Tu’ GUTES. Bring’s Herz und Hirn in Einklang. Lächle mal wieder… :-)

Sozialisiere, treff’ Mit-Menschen.

Heut ist DEin Tag, Hier im Jetzt!

Sonntag, 29.03.2020

Kronen-Zeuge 2020

Über’s AktiVIEREN eigener, neutraler Betrachtung :-)    

Ich, Du, Wir sind grad Corona-Zeugen in einem sogenannten Pandemie-Prozeß. Ein Zeuge BeZeugt, d.h. er beschreibt ganz neutral seine Beobachtung(en). Als Zeuge ist man (Frau auch) frei vom Geschehen(en) selbst aber nicht getrennt davon, da das Wahrnehmen verbindet. Beschreibung ist „wertfrei“, während Erklärung meist einen persönlichen Glauben beinhaltet.

Die meisten Daten bzw. Infos erhalten wir durch Medien und versuchen uns je nach persönlicher Logik daraus ein Bild zu machen. NachRichten kommen als Mainstream, Alternative oder Verschwörungen zu Einem und es ist an uns selbst das gesamte Spektrum zu Erkennen, zu Akzeptieren, zu Tolerieren und zu Respektieren. Doch damit tun wir uns (noch) sehr schwer. So vertritt Jeder seine ihm selbst logisch erscheinende Eigene Meinung und glaubt sich im Recht.

Ist bzw. Hat er auch, aber nur ein WENIG, denn vom Standpunkt des Anderen gesehen ist natürlich dessen Meinung bzw. Logik die Richtige.

Konkurrenz heißt etwa so viel wie „Gemeinsam-Fließen“(im Sinne von Miteinander, Zusammen), ist allerdings bei uns in ein GegenEinAnder ausgeartet. Anstatt ein MitEinAnder bringen wir es derzeit fertig und gegenseitig auszuschließen, zu diskreditieren, zu verleumden, ja uns zu bekämpfen und all dies im Namen von Macht, Geld, Ruhm, eben vom €go. Ich, mir, mich, meins scheint’s wICHtigste zu sein und’s WIR als gemEINsame MenschenFamilie wird absichtsvoll und künstlich ausgegrenzt. 

Wir bekommen Order zum ASOZIALEN Verhalten im Namen von GesundheitsPrävention und fördern mit unserer blinden Akzeptanz einen SuperGau herbei, denn der Schuldige ist wie beim Computer, ein Virus.

DIE Kriegen diesw NWO schon hin, denken viele Theoretiker und glauben ans "worst case scenario".

Ja-ABER, wie ist’s doch gleich mit dem NEUTRALEN BEOB8EN?

SELBSTDENKEN, UMDENKEN, MITDENKEN ist’s Motto und mitnichten eine nur einseitige PersönlichkeitsLogik.

 

Ps - Da eine Krise auch eine Möglichkeit zum NEUANFANG bietet, ist natürlich die Chance zu einer HEILen und somit GLÜCKlichen Welt DA!

Es IST an UNS-SELBST, dies zu VerWIRKlICHen und’s beginnt JETZT im eigenen KOPF!

Montag, 13.04.2020

UnDenkbar

Oh NEIN, damit ist mal NICHT Corona & Co gemeint, sondern…

…Das wirklICH Nicht -bzw. Undenkbare!

Stell’ dir mal „Nix“ vor. Obgleich wir doch innerlich permanent mit uns selber Reden (der eigene geistige Monolog, sprich’s Denken ist gemeint) sind Gedanken an Nichts und Alles unmöglich, genauso wie an Hier, Jetzt, Bewusstsein, Gott oder aber die Gegenwart eben dieses AugenBlicks. So wie der eigene GEIST oder aber die SEELE undenkbar aber eben doch „WISSBAR“ IST. (Mystikus läßt Grüßen :-)

„Ich komme nicht umhin, dass ich (als Mensch, Person, Charakter) von mir SELBST quasi Ausgedachtes Bin“. Ich und meine Welt entstehen GleichZeitig (Jetzt) im UnPersönlichen Bewusstsein selbst und zwar als automatischer „GedankenExistenzProzess“.

Klingt nach recht viel Geistesakrobatik, ist aber bloße SelbstErkenntnis.

Das was als Denken, sprICH Gedanke mir erscheint ist innerlich oder aber äußerlich für mich existent. 

Der Denker allerdings bleibt dabei doch stets verborgen im Hintergrund. 

Ein ausgedachter Gott ist aber nicht GOTT, sowie was immer ich mir, vom Harry-Ego-Ich denke bzw. mir vorstelle, eben nicht’s ICH BIN.  

Wahrnehmen, Erkennen ist für mich also zu aller Erst die neutrale Beobachtung von - „Egal Was“, als INNERLICH Geistig-Mental-Gedachte  -oder aber als ÄUSSERLICH Materiell-Sinnlich-Gefühlte WahrNehmung. 

Wenn ich also Nicht das bin, was ich Glaube oder aber Gelehrt und Beigebracht bekomme, Wer oder Was bin Ich dann?

Ahah, jetzt geht’s ans EinGemachte, oder?

Weit gefehlt, denn die Mehrheit der Menschen glaubt blind was sie vorgesetzt bekommt, denn täglich grüßt das StaatsMedienMurmeltierProgramm massiver VolksVerDummungsMechanik. 

SelbstDenken ist ein Tabu geworden aber NachPlappern von „offizieller“ MeinungsMache zum Trend stilisiert und wehe Du bist anderer Meinung, dann trifft’s dich du Verschwörer!

Religion und (Natur)Wissenschaft, Kirche und Staat aber vor allem du selbst blendest geschickt deine eigene Wahrheit aus und beschäftigst dich nicht mit dieser. Stattdessen ist man (Frau auch) zum KonsumZombie mutiert, welcher durch Arbeit, Shopping, TV, Smartphone, Compi usw. usf. regelmäßig auf Trab gehalten wird. GeFickt EingeSchädelt, Alles um bloß nicht SelberDenken zu brauchen. Unsere Macht-Geld-Ruhm-Strukturen sind aber nunmal grad am Bröckeln und ich tue Hier im Jetzt mein Scherflein dazu bei, um einen Wandel im eigenen Kopf in Richtung Seele, Gott, SelbstErkenntnis zu fördern. 

SystemCrash und Neustart ist angesagt, sozusagen metaphorisch gesprochen: Nicht nur die Festplatte formatieren und’s neue System aufspielen, sondern es wäre an der Zeit nun mit QuantenComputern alias dem eigenen GEIST zu Arbeiten und die eigene Logik zu ErWeitern, zu VerVollkommnen. 

DU, ICH, WIR sind weit, weit mehr als wir uns in unseren kühnsten Träumen vorstellen können. Worte wie Ewig, Unendlich, Göttlich, Menschlich, Gemeinsam, Zusammen, Liebe, Spiritualität etc. sind in diesem Zusammenhang als HinWEISE zu Verstehen.

Um wen’s hier geht, NATÜRLICH immer nur um dICH SELBST, denn nur Du kannst für Dich GLÜCKLICH und ZUFRIEDEN SEIN, nur Deine ERFAHRUNG zählt und Die ist immer JETZT.

Freitag, 01.05.2020

Kopf-Yoga zum 1 Mai

WISSEN - GeistesAkrobatik oder Denken übers Denken

Mit meinem KopfYoga ist hier nicht unser so beliebt gewordene Fitness-SportYoga gemeint, sondern eher die MystikVariante des Yoga-Wissens.

Wissen im Sinne von SelbstErleben, von EigenErfahrung, Heut’, Hier, Jetzt, LIVE.

Wie funktioniert KopfYoga?

Einfach dem permanenten WechselSpiel der eigenen Gedanken mal ganz WertFrei und Neutral, als SelbstTätigen DenkProzess, ruhig ZuSchauen. Das eigene KopfKino AnSehen, ohne in den MentalFilm einzugreifen bzw. diesen verändern, bewerten zu Wollen oder zu Müssen.

Klingt doch garnicht so kompliziert, hat aber dennoch seine Tücken.

Die Art & Weise der SelbstErforschung will schließlich Praktiziert Sein und nicht nur irgendwie anerlesen oder bloß intellektuell begriffen.

Übung macht den Meister gilt auch bei der SelbstBetrachtung. Mystik ist demnach die Kunst einer Geistigen INNENSCHAU, der VerSenkung in sICH SELBST.

SEELE, GEIST sind durch’s persönlich-unpersönliche Erleben keine leeren WortHülsen mehr, sondern echte Realität, WirklICHkeit. 

DU als’s ICH bIST ABSOLUT, Gedanken, Empfindungen, Körper, Welt etc. Relativ. BewusstSEIN, nicht BewusstHaben ist der Schlüssel, denn Informationen Haben wir AllerHand, doch bis Dato ist’s SEIN in Vergessenheit geraten. 

Wir glauben zu existieren, doch wir WISSEN das wir SIND!

Und trotzdem beeinflusst der Glaube unseren Alltag enorm stark - siehe die derzeitig vermeintliche GesundheitsKrisenThematik. 

Glaube, KopfKino, Emotionen, Angst, Panik, ja das gesamte PsychoProgramm gilt’s Jetzt erst Recht selbst zu BEOBACHTEN mit einem Geist der Neutralität, der Freiheit, der Egalität, der GleichGültigkeit im Sinne von GleichWertig, zu DURCHSCHAUEN.

Alles verändert sich, DU jedoch als’s ICH bIST unveränderlich, bIST wie’s HIER, wie’s JETZT, - denn wann fängt’s an oder hört’s auf?

Nur DU-SELBST kannst’s für dich im eigenen Inneren RausFinden, wozu ich viel Muße wünsche.  

Viel Spaß beim KopfYoga des (Selbst)Verstehens.

DU bIST weit Mehr als Du Denkst bzw. Glaubst zu Sein - WISSE’s!!!

Ps - In der Stille, der DenkPause fällt’s dir ein bzw. taucht’s in dir auf, DAS was DU WirklICH bIST, und DAS ist Ohne Worte :-)

Montag, 01.06.2020

TAOmann sprICHt: „VERBINDUNG“

VerBinden von GegenTeilen zu etwas vollkommen NEUEM.

Von der Synthese aus gesehen erkennt man (Frau auch) die Polarität, vom Ganzen aus die (Einzel)Teile, vom Absoluten das Relative, aber es funktioniert (leider) nicht andersrum. 

Nur vom BEWUSSTSEIN Selbst gehts zum Denken und Fühlen, denn eben dieses BeWusstSein Selbst ist selbst nICHt Denk -noch Fühlbar, bloß WISSBAR.

Fragen heißt dann nämlich sICH Selbst zu Hinterfragen, seine eigene Logik, sein WerteSystem, seinen Glauben, ja seine Denke, denn das Meiste davon ist bei genauerer SelbstUntersuchung nur ein einst er -bzw. gelerntes ReAktionsProgramm, ein sozusagen automatischer Mechanismuss, sprICH EleMental.

Doch wozu die ganze GeistesAkrobatik? FREIHEIT, es geht ums FreiSein, ums Ewige, ums ZeitLose, um GOTT, das SELBST, TAO oder’s ICH!

Für mICH IST Das Philosophie, Wissenschaft, Religion und dazu bedarf’s weder offizieller Institutionen noch Organisationen, sondern echte „selfmade“ AutoDidaktik. 

Zu dieser SelbstErkenntnis, zur SelbstErforschung lade ich immer und immer wieder Ganz HERZLICH ein.

BEWUSSTSEIN hat man nicht, Mann (Frau auch) IST’s, ist’s SELBST.  

Und was das DENKEN betrifft, das ist nunmal ganz anders als man DENKT :-)

DuSELBST bIST der DENKER, nicht was Ge -oder ErDachtes; DuSELBST bIST diese VERBINDUNG mit, zu und von ALLEM.

Mittwoch, 01.07.2020

TAOmann sprICHt: „GOTT und die WELT“…

Vom WeltlICHen DiesSeits und GeistICHem JenSeits.

Das ganze WeltAll auf EINmal ist schier unvorstellbar, denn unsere eigene Existenz scheint irgendwie im ständigen Wechsel und Wandel zu SEIN, so wie unsere GeDanken, sprich’s interne KopfKino. Die NaturWissenschaft untersucht diese Welt „Objektiv“ und vergisst dabei gerne das „Subjektive“. Gibt es nun eine einzige Welt, Universum genannt, mehrere Welten, sogar ParallelWelten? Wie ist deren Aufbau bzw. wie funktioniert WELT? Doch die wichtigere Frage heißt WARUM?

Wir nehmen Welt wahr, mit und durch unsere 5 Sinne ErLeben wir Live.

Was können wir aber über GOTT ErZählen? Wie diesen WahrNehmen? Warum GOTT Vertrauen, an Ihn GLAUBEN, um Ihn WISSEN? Ist’s möglich, das wir sozusagen aufm Holzweg sind, das nICHt einmal die Welt so IST wie wir uns diese mechanisch-evolutionär Vorstellen?

Der neuste Trend ist seit einiger Zeit BEWUSSTSEIN, doch da ist die Erste Polarität. Was ist vor(m) BeWusstSein? Ganz Einfach, GOTT!

Sogar ein vermeintlicher ATheist Denkt an Gott, auch wenn er diesen vernEINt. GOTT ist ein Wort für’s „…“ Ohne Worte, ist Das was Jetzt wirklICH IST, quasi EINe Synthese Aller möglICHen MöglICHkeiten mit Allen wirklICHen WirklICHkeiten, vom DIESSEITSundJENSEITS.

Klar klingt’s abgefahren, doch IST’s WISSBAR, ErLebbar von Jedem Selbst in Eigenen HERZEN. Laßt Und da mal HinHören, Lauschen, WahrNehmen und gleichzeitig LIEBEn und VERSTEHEn.

Und dann Schau mal nach’m Unterschied bei GOTT und’m ICH :-)

Donnerstag, 06.08.2020

TAOmann sprICHt: „SYNTHESE zum HÖCHSTEN-GANZEN“

VerEINen von Relativ mit Absolut.

Materialismus gepaart mit Idealismus ergibt REALismus, auch WirklICHkeit genannt. Körper plus Seele IST Heil(ig)er GEIST und genau dieser ist WirklICH. 

Das eigene aber doch auch UnPersönlICHe ICH findet sICH Selbst in den Worten der WirklICHkeit und ist als „Ding an sICH“ bloßes N“ICH“TS.

Und doch entsteht aus diesem NICHTS nunmal ALLES.

Wie IST nun dies gemEint? Ganz einfach! 

Frönen Wir mal der SelbstBetrachtung innert 24 Stunden, so gibt’s 3 verschiedene ZeitPhasen (wirklICH allerdings nur’s HIER+JETZT). Das Wachen, das TRäumen sowie den TiefSchlaf. Wachen und Träumen ist mit Erfahren, mit Denken, Fühlen, Wahrnehmen, Verhalten usw. verbunden, doch im TiefSchlaf IST NICHTS.

Dann, auf wirklICH wunderbare Art & Weise entstehen Traum -wie Wachen quasi VonSELBST wieder.

„Creatio ex nihilo“, die Schöpfung aus’m Nichts oder aber Das Sein aus’m NichtSein, ums mit Shakespeare auszudrücken. 

Diese (undenkbare) NICHTS nennt man religiös GOTT, wissenschaftlich BEWUSSTSEIN, philosophisch SELBST bzw. ICHBIN. WirkL“ICH“(T) IST man, natürlICH Frau auch, DAS immer schon SELBST, doch sei’s nicht mit dem negativ-psychologischen Ego verwechselt.

Die SynThese (These+AntiThese) verEINigt nun das Wach-Träumen mit dem TiefSchlaf. Mystik, Yoga, Gebet, Meditation, sprich der eigene Weg nach INNEN ist’s Offene GeHeimnis, von Jedem echt Interessierten Selbst zu gehen.

Aus mEinem ZEN: „KEIN WEG, KEIN ZIEL - NUR’s GEHN’ - VERSTEHN’?!  :-)